Kürbis-Kokos-Suppe

Suppenliebe Teil II.  Bei uns ist es kalt geworden, der erste Schnee ist gefallen und direkt wieder getaut. Zeit für eine wärmende Suppe!

DSCF3636.JPG

Zutaten: 1 Butternutkürbis, 1 Karotte, 2 Kartoffeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Stückchen Ingwer, 1/2 Dose Kokosmilch, 1 Liter Gemüsebrühe, Salz, schwarzer Pfeffer, Kurkuma, Chilipulver

Zubereitung:

  1. Kürbis schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Kartoffeln und Karotte schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Knoblauch und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.
  4. Alle Zutaten in einen Topf geben und 18 Minuten lang kochen.
  5. Pürieren. Fertig!

Tipp: Diese Kürbissuppe reicht als Vorspeise für 4, als Hauptspeise für 2 Suppenliebhaber. Schwarzer Pfeffer erhöht die Bioverfügbarkeit von Kurkuma!

Ein Gedanke zu „Kürbis-Kokos-Suppe

  1. Pingback: Hokkaido-Suppe mit Kokosmilch | Feines-und-Kleines

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.