Relaxed

Fleißig und vollkommen relaxed arbeite ich meine Nähliste ab. Heute ist eine chillige Nickyvelourshose nach einem Ottobre-Schnittmuster fertig geworden. Die vorgesehene Kräuselung an den Beinen  habe ich weggelassen, weil mein Stoff sehr knapp bemessen war, und ich auf diese Weise einige Zentimeter einsparen konnte. So passte es haargenau!

Dicke Nähte covern

Den Bund und die Beinsäume habe ich wie immer mit meiner Covermaschine (Janome) genäht. Am Bund verläuft die Naht stellenweise über sieben Lagen Stoff, was dank verstellbarem Nähfußdruck wunderbar klappte. Der Drehknopf, mit dem man den Nähfußdruck reguliert, steht an meiner Maschine in der Regel 10 mm nach oben heraus. Bei diesem Projekt habe ich ihn auf 8 mm eingestellt, das heißt, ich habe den Nähfußdruck erhöht. Zusätzlich habe ich die Greiferfadenspannung gelockert. Bei mir brachte Einstellung 1 ein perfektes Ergebnis. Die Nadelfadenspannung blieb wie gewohnt auf Stellung 4. Vor dem Nähen habe ich den Bund und die Beinsäume gründlich flach gebügelt. Bügeln ist sehr wichtig, damit die Übergänge von dünn nach dick gelingen!

Schnittmuster: Relaxed. Nr. 16 aus der Ottobre 4/2011. Stoffe: Buttinette

Verlinkung zu: Creadienstag, Made4Girls, Kiddikram.