Apfelrosen {nachgebacken}

Ende Januar hat Amelie vom Blog kunterbuntweissblau zusammen mit Galileo schnelle Kuchenrezepte vorgestellt. Den Blogbeitrag findet ihr hier. Die Apfelrosen haben mich sehr beeindruckt, schnell war klar: Dieses tolle Rezept mit nur drei Zutaten wird nachgebacken!

Statt Aprikosen- habe ich Brombeermarmelade verwendet. Auf den Fotos seht ihr neben den Apfelrosen noch Erdnussbutter-Cranberry-Schnecken. Dazu habe ich angewärmte Erdnussbutter auf den Blätterteig gestrichen, Cranberrys darauf verteilt, zusammengeklappt und genau wie die Apfelrosen aufgewickelt.

Die Apfelrosen schmecken richtig lecker, sie sind nicht so süß und mächtig wie Kuchen oder Torte. Mit Puderzucker bestreut sehen sie auf dem gedeckten Kaffeetisch sehr hübsch aus.