Gefüllter Hefekranz

Sandra hat vor längerer Zeit ja schon einmal einen glutenfreien Hefekuchen vorgestellt, hier jetzt eine Variante für Bäcker mit klassischem, hellen Weizenmehl. 

Zutaten für den Hefeteig:

300 ml lauwarme Milch

100 g Zucker

1 Pck Vanillinzucker

80 g Butter

20 g Rapsöl (neutrales Öl)

1 Ei (+ 1 Eigelb zum Bestreichen)

2 Pck Trockenhefe (oder 1 Würfel frische Hefe)

650 g Mehl 

1 TL Salz

Zutaten für die Füllung:

100 g Nüsse (ihr habt freie Wahl)

100 g brauner Zucker (heller geht auch, mit braunem wird die Farbe schöner)

100 g Semmelbrösel

0,5 TL Zimt

1 EL Amaretto

Zubereitung Hefeteig:

Am besten stellt ihr alle Zutaten 30-40 Minuten vor der Zubereitung in die Küche, damit sie zimmerwarm sind. 

Als erstes verrührt man Milch, Zucker, Vanillinzucker, Butterflocken, Öl sowie das ganze Ei. Wenn alles gut vermischt ist rührt man die Hefe unter und lässt alles 10 Minuten rasten. Achtung: das Gemisch geht wahnsinnig auf. Bitte eine groooße Schüssel verwenden. 

Zuletzt kommen Mehl und Salz dazu. Alles gut verkneten, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Es muss ein schöner glatter Teig werden. 

Vorsicht mit dem Mehl! Der Teig ist wirklich knapp an der Grenze zur Klebrigkeit. Je nach Größe des Eies, muss man etwas mehr oder weniger Mehl geben. 650 g ist aber schon die untere Mehlgrenze. Ab da könnt ihr euch beim ersten Mal vorsichtig rantasten. 

Jetzt den Teig noch einmal ruhen lassen. 30 Minuten reichen. 

Zwischenzeitlich könnt ihr die Füllung zubereiten:

Alle Zutaten in einen Topf vermischen und unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen lassen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. 

Danach wird der Teig auf ein Backblech gestürzt und flach gedrückt. 


Jetzt wird die Füllung aufgestrichen. An den Rändern und zum Ende der Teigplatte etwas frei lassen. 


Jetzt einfach aufrollen und zu den Ränderm des Backblechs etwas Raum schaffen. Der Teig geht noch etwas auf. 


Jetzt noch das Eigelb mit etwas Milch und einer Prise Salz verquirlen und die Rolle damit bestreichen. Mit Hagelzucker oder Mandelplättchen oder Stiften bestreuen. 


Bei 160° etwa 40 Minuten backen. Fertig ist er, wenn er bei der Klopfprobe hohl klingt. 


Guten Appetit. 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Gefüllter Hefekranz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s