Auf dem Weg zum eigenen Quittengelee: Quitten entsaften

Heute zeige ich euch den ersten Schritt auf meinem Weg zum selbstgekochten Quittengelee, nämlich das Entsaften der Früchte.

  1. Früchte mit einem Tuch abreiben, waschen und abtrocknen.
  2. In Achtel schneiden. Die Schnittflächen zum Schutz vor Oxidation mit Zitronensaft bestreichen.
  3. Quittenstücke in den Heißentsafter legen, mit etwas  Zucker bestreuen – das erhöht die Saftausbeute wegen des osmotischen Effekts. Meinen Heißentsafter habe ich euch schon mal im Beitrag Johannisbeersaft gezeigt.
  4. Früchte 60 – 75 Minuten heißentsaften.
  5. Saft in ein geeignetes Gefäß ablaufen lassen. IMG_5120 (Copy)
  6. Fertig: Nun kann  leckerer Quittensaft genoßen  oder zu Gelee weiterverarbeitet werden – oder beides! Die entsafteten Früchte sollte man nicht wegwerfen, daraus lässt sich Quittenmarmelade oder Quittenbrot herstellen.

Tipp: Wer den gewonnen Saft nicht sofort zu Gelee kochen will, kann den Saft heiß  in sterilisierte Weck- oder Twist-off-Gläser füllen und später weiterverarbeiten.  

10 Gedanken zu „Auf dem Weg zum eigenen Quittengelee: Quitten entsaften

  1. Pingback: Quittenbrot | Feines-und-Kleines

  2. Pingback: Quittengelee und anderes | Feines-und-Kleines

  3. DIY - Schwing die Nadel

    Wenn in älteren Beiträgen. Quittenöl macht man ganz einfach: Quitten schälen( man nimmt nur die Schale) In ein Schraubglas und Öl darüber bis alles bedeckt ist. Dann eine Woche warm stehen lassen. Durch ein Tuch filtern und in Flaschen abfüllen. Habe vor ein paar Jahren eine VHS Kurs „Kosmetik selber mache “ gemacht und seit dem geht es mir viel besser. Ich bin Allergikerin, und hatt total Probleme mit Shampoos und Cremes.
    LG Marion

    Gefällt 1 Person

  4. Leandra

    Hmmm, Quittengelee ist für mich immer noch das Beste überhaupt! Leider habe ich in diesem Jahr keine Quitten gehabt und auch leider keine Zeit um wieder selbst welchen zu machen.
    Fürs Ensaften gebe ich auch gerne noch ein oder zwei Zimtstangen und etwas Sternanis hinzu 😉

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.