Elisenlebkuchen 2.0

Dieses Jahr haben wir unsere Elisenlebkuchen mit Honig statt Zucker gebacken. In Folge dieser Änderung war es nötig, die Nussmenge zu erhöhen. Ausserdem waren wir beim Würzen der Lebkuchen etwas mutiger als im Vorjahr, und haben eine Prise frisch zerstossenen Kardamom und etwas Orangenschale hinzugefügt. Gerne teilen wir unser neues Rezept für lecker-würzige Elisenlebkuchen mit euch.

Zutaten für ca. 16 Stück

3 Eier
100 g Honig, cremig nicht flüssig!
1 TL Zimt
1/2 TL Lebkuchengewürz                                                                                                                1/2 Kapsel Kardamom, frisch zerstossen
1 Prise Salz
175g Mandeln, gemahlen
175g Haselnüsse, gemahlen
50g Orangeat, im Mixer zerkleinert
50g Zitronat, im Mixer zerkleinert                                                                                                     1 TL gemahlene Orangenschale                                                                                       Oblaten,70 mm Durchmesser
Kuvertüre

Zubereitung

Eier und Honig schaumig schlagen.IMG_5490 (Copy)

Restliche Zutaten unterheben.

Teig flach auf die Oblaten streichen.

Über Nacht auf dem Blech trocknen lassen. Am nächsten Tag bei 160°C 20 Minuten backen. Nach dem Erkalten mit Kuvertüre überziehen.

IMG_5507 (Copy)

Tipp: Wenn es schnell gehen soll, dem Teig 1 TL Backpulver zugeben und die Lebkuchen sofort backen! 

Habt ihr auch schon Kekse oder Lebkuchen gebacken? Welche Gewürze verwendet ihr am liebsten in der Weihnachtsbäckerei?

Wir wünschen Euch einen schönen ersten Advent 🙂

4 Gedanken zu „Elisenlebkuchen 2.0

  1. ellen

    Danke fürs Rezept ❤ kommt in meine Weihnachtsbäckerei.
    Mittwoch backe ich Wespennester – der Renner hier. Kennst du sicher auch.
    Austecherle waren gestern dran.
    LG
    Ellen

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.