Archiv der Kategorie: Aufstrich

Rote-Bete-Meerrettich-Aufstrich

Am Bonusfeiertag des Jahres stelle ich euch einen herbstlichen Brotaufstrich vor. Er kommt mit regionalen Zutaten aus, lässt sich schnell und unkompliziert zubereiten, und  überzeugt optisch und geschmacklich!

Zutaten

IMG_5362 (Copy).JPG

  • 500g gekochte und geschälte Rote Bete
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 130 g Meerrettich
  • 1 EL Öl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Essig
  • 1 TL Zucker

Zubereitung im Thermomix

  1. Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten und etwas abkühlen lassen.
  2. Geröstete Sonnenblumenkerne fein mahlen – 45 Sek. Stufe 6.
  3. Restliche Zutaten zugeben und mixen – 60 Sek. Stufe 6.
  4. In sterilisierte Gläser füllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Tipp: Dank der weichen Zutaten gelingt die  Zubereitung auch mit einem Pürierstab oder Mixer.

Habt alle einen angenehmen Feiertag!

Werbeanzeigen

Auberginen-Zucchini-Aufstrich

Nach zahlreichen Gurken, Tomaten und Paprikas habe ich die erste Auberginenfrucht in meinem Gewächshaus gesichtet. Auberginen baue ich in diesem Jahr zum ersten Mal an. Ich habe der Pflanze den Eckplatz neben den Gurken zugewiesen, wo sie genügsam vor sich hin wächst, ohne Ansprüche zu stellen. Kulinarisch sind Auberginen Neuland für mich. Bisher habe ich einen großen Bogen um die schwammigen Dinger gemacht. So Faun, der Gott der Ackerbauern und Gärtner, will, werde ich in der nächsten Zeit weitere Auberginenrezepte ausprobieren. Heute gibt es einen  leckeren Aufstrich.

Auberginen-Zucchini-Aufstrich

Zutaten

IMG_3191 (Copy)

  • 60 g Sonnenblumenkerne – über Nacht eingeweicht
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini – gelb
  • 1 Tomate
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 4 TL Olivenöl
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Pfeffer, Salz, Paprika edelsüß, Oregano

Zubereitung im Thermomix

Zucchini putzen, kleinschneiden, mit Basilikum und Tomate in den Mixtopf geben.

Aubergine putzen, kleinschneiden. Knoblauch schälen, kleinschneiden. Beides in den Mixtopf geben.

Sonnenblumenkerne und kleingeschnittene Zwiebel dazugeben.

Salz, Pfeffer und Paprika dazugeben.

Oregano, Olivenöl und Kokosöl dazugeben.

3 Sekunden Stufe 4 mixen. Deckeleinsatz abnehmen, Gärkörbchen umgedreht auf den Deckel stellen. 20 Minuten, Varoma, Stufe 2 kochen. Anschliessend bis zur gewünschten Konsistenz pürieren.

Heiß in vorbereitete Twist-off-Gläser abfüllen, abkühlen lassen und geniessen!

Tipp: Die angegebene Menge reicht für  2 Gläser mit je 220 ml Fassungsvermögen.

 

Sonnenblumen-Cashew-Aufstrich

Ein leckerer Aufstrich, der sich auch als Dip sehr gut eignet.

Inspiriert wurde ich dabei von einem Sonnenblumenaufstrich-Rezept aus dem Buch „Peace Food Das vegane Kochbuch“.

Zutaten:

  • 90 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Cashewkerne
  • 3 EL Haferdrink
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 10 g Zwiebeln

Zubereitung:

  1. Sonnenblumenkerne und Cashewkerne über Nacht einweichen.
  2. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen.
  3. Zitrone pressen und 2 TL vom Zitronensaft hinzugeben.
  4. Haferdrink, Salz, sowie Zwiebeln hinzugeben und alles fein pürieren.

Guten Appetit!

Zweierlei Brotaufstriche

Unser Kühlschrank ist für seine bevorstehende Reinigung leergegessen aber Hunger haben wir natürlich trotzdem. Darum gab es heute selbstgemachte Brotaufstriche zum Abendbrot. Einen Kichererbsenaufstrich und einen einfachen Thunfischaufstrich. Der Thunfischaufstrich entspricht ziemlich genau der Wrap-Füllung, das genaue Rezept findet ihr dort. An dieser Stelle also nur das Kichererbsen-Rezept.

Zutaten:

500 g Kichererbsen aus der Dose  

1 Knoblauchzehe

3 Stängel Petersilie (oder meine beliebte Tiefkühlalternative)

30 g Tahin (Sesampaste)

20 g Zitronensaft

20 g Rapsöl

10 g Leinöl

1/2 TL Salz

etwas Pfeffer

etwas edelsüßes Paprikapulver

1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel

etwas Kürbiskernöl

Jetzt wirds einfach: alles bis auf das Kürbiskernöl in den Mixer und so lange mixen bis eine sämige, homogene Masse entsteht. Sollte es zu trocken sein, Tahin oder etwas Öl dazugeben.

(Vorsicht mit dem Leinöl, es hat einen eigenen Geschmack. Im Zweifelsfall lieber etwas mehr Rapsöl zugeben. Und bitte teelöffelweise, sonst wird es zu ölig.)

Abschmecken, in einer Schüssel anrichten und mit dem Kürbisöl verfeinern. Fertig.

Guten Appetit.

IMG_1854.JPG

Brotaufstriche {Thermomix} {vegan}

Für mehr Vielfalt beim Abendessen habe ich heute Brotaufstriche gekocht. Die Rezepte stammen aus der Thermomix Rezeptwelt, wurden jedoch ein klein wenig abgewandelt.

dscf3573

Linsen-Aufstrich

Zutaten: 1 Zwiebel, 10 g Ingwer, 20 g Olivenöl, 100 g rote Linsen, 170 g Wasser, 1 TL Gemüsebrühepulver, 1 TL Kurkuma,  1 TL Kreuzkümmel

img_1814

Zubereitung

  1. Zwiebel und Ingwer  bei Stufe 5 aufs laufende Messer fallen lassen und 5 Sek. zerkleinern.
  2. Olivenöl dazu geben und 2 Min./Varoma dünsten.
  3. Rote Linsen, Wasser und Gewürze zugeben und 20 Min./Stufe 1 bei 100°C kochen.
  4. 30 Sek./Stufe 8 pürieren.
  5. In ein heiß ausgespültes Glas füllen und verschliessen.

Paprika-Aufstrich

Zutaten: 60 g Sonnenblumenkerne, 3 rote Paprikaschoten, 1 Tomate, 1 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe,  1 TL Salz, 1 TL Zucker, 20 g Balsamicoessig, 20 g Sonnenblumenöl
img_1817

Zubereitung

  1. Sonnenblumenkerne 7 Sek./Stufe 7 mahlen und umfüllen.
  2. Alle Zutaten ausser Öl und Sonneblumenkerne in den Mixtopf geben und 10 Sek./ Stufe 7 zerkleinern.
  3. Messbecher abnehmen, Garkorb als Spritzschutz aufsetzen.
  4. 20 Min. Varoma/Stufe 2 kochen.
  5. Öl und Sonnenblumenkernmehl dazugeben.
  6. 5-10 Min. Varoma/Stufe2 kochen.
  7. 30 Sek./Stufe 8 pürieren.
  8. In ein heiß ausgespültes Glas abfüllen.

Die Aufstriche halten sich im Kühlschrank 3-4 Tage, nachdem sie angebrochen wurden.

Tipp: Mit einem sauberen Löffel entnehmen!