Schlagwort-Archive: Chinakohl

Chinakohlsuppe

„Ich lebe von guter Suppe und nicht von guter Rede“ (Moliére)

Für diese Suppe habe ich den Rest des Chinakohls, der bei der Zubereitung meiner leckeren Chinakohl-Reis-Pfanne übrig geblieben ist, aufgebraucht.  Die Suppe schmeckt nicht weniger lecker! Lasst mich in den Kommentaren wissen, wie euch dieses Rezept gefällt.

Zutaten

  • 300 g Chinakohl
  • 2 Pastinaken
  • 2 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 rote Paprika
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Öl
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • je 1/2 TL Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Chilipulver
  • 2 TL Majoran
  • 1 Lorbeerblatt
  • ein paar Basilikumblätter

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Karotten, Pastinaken und Paprika kleinschneiden, oder im Thermomix kleinhacken, und dazugeben. Tomatenmark und Gewürze untermischen. Mit Brühe aufgießen. 20 Minuten bei mittlere Hitze kochen. Den Chinakohl in Streifen schneiden, in die Suppe geben und weitere 5 Minuten kochen lassen. Lorbeerblatt herausnehmen. Suppe mit Basilikum anrichten und heiß servieren.

Tipp: Als Suppeneinlage eignen sich gebratene Tofuwürfel oder gebratenes Hackfleich.

Chinakohl-Reis-Pfanne

Wintergemüse hat Saison!  Zu meinen liebsten Wintergemüsen zählt eindeutig der Chinakohl. Neben seinem dezent frischen Geschmack mag ich seine Vielseitigkeit in der Küche. Suppe, Salat, Auflauf oder Pfannengericht – Chinakohl passt einfach zu allem! Heute zeige ich euch eine leckere Chinakohl-Reispfanne mit Chili und gerösteten Erdnüssen. Habt ihr auch ein Lieblingsgericht mit Chinakohl? Lasst es mich in den Kommentaren wissen 🙂

Chinakohl-Reis-Pfanne für 4 Personen

Zutaten

  • 300 g Reis, gekocht und abgekühlt
  • 300g Chinakohl
  • 1 Karotte
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chili, oder Chiliflocken
  • 100 g geröstete Erdnüsse
  • 3 EL Öl
  • 2 Eier Gr. L
  • 2 EL Tamari (Sojasoße)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Petersilie

Zubereitung

Erdnüsse grob hacken. Chili fein hacken. Beides zusammen 1-2 Minuten in Öl anbraten. Nach Wunsch salzen. Zur Seite stellen.

Den gekochten und abgekühlten Reis 8 Minuten lang in Öl anbraten, dabei zwei bis drei Mal wenden. Zur Seite stellen.

Eier mit 1 EL Tamari verquirlen. Zur Seite stellen.

Chinakohl in Streifen schneiden. Karotte in dünne Scheiben hobeln. Knoblauch pressen. Ingwer hacken.  Alles zusammen 2 Minuten in Öl anbraten. Reis dazugeben. Mit 1 EL Tamari beträufeln. Verquirtlte Eier darübergeben und stocken lassen. Den Reis wenden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluß mit Paprikapulver bestreuen, die gerösteten Chili-Erdnusskerne sowie gehackte Petersilie darüberstreuen.

Tipp: Gesalzene Erdnüsse verleihen der Chinakohl-Reis-Pfanne besonders viel Würze.