Schlagwort-Archive: DIY

DIY Moppe – Serviettentechnik

Es ist schon wieder Dienstag – Zeit für ein Kreativprojekt! Dieses Mal haben wir eine Mini-Kommode vom Schweden, mit dem wunderschönen Namen MOPPE, umgestaltet.

Vorher

IMG_4391 (Copy)

Mittendrin

Nachher

IMG_4400 (Copy).JPG

Im realen Leben wandert das Schmuckstück ins Kinderzimmer, in der virtuellen Welt präsentieren wir unser Unikat beim Creadienstag.

Textilausstattung fürs Playmobil(R)-Puppenhaus – Teil III

Heute wird die Playmobil(R)-Küche ausgestattet. Das fleißige Kind, das gerne kocht und backt, bekommt eine Schürze. Der Esstisch erhält eine stylische Blümchentischdecke. Damit nach dem Essen das schmutzige Geschirr gespült werden kann, spendieren wir den Playmobil(R)-Figuren ein paar Küchenschwämme. Die Playmos leben (bei uns!) nämlich geschirrspülmaschinenlos – voll retro!

Schürze

Material: Baumwollstoff, Klebestift, flüssiger Klebstoff, Satinband

So wird es gemacht

Ein Trapez in der gewünschten Größe auf ein Stück Baumwollstoff aufzeichen. Trapez mit einem kleinen Rand rundherum ausschneiden. Kanten nach innen umschlagen und mit dem Klebestift festkleben. Satinband auf die obere Kante (rechte Stoffseite) aufkleben. Kleber trocknen lassen, danach darf die erste Anprobe stattfinden, um das Satinband passend einzukürzen.

Tischdecke

Material: Baumwollstoff

So wird es gemacht

Den Tisch ausmessen. Stoff mit einer Kantenzugabe von 1 cm zuschneiden. Fertig!

IMG_3397 (Copy)

Küchenschwamm

Material: 1 Küchenschwamm

So wird es gemacht

Ein kleines Rechteck aus dem Küchenschwamm herausschneiden und  passend zurechtschneiden.

Das war unser aktuelles Dienstagsprojekt, das wir wie jeden Dienstag, zum Creadienstag verlinken werden. Unsere kleine Playmobil(R)-Ausstattungsreihe ist hiermit vorerst beendet. Für nächsten Dienstag lassen wir uns etwas Anderes einfallen!

Textilausstattung fürs Playmobil(R)-Puppenhaus – Teil II

Wie versprochen geht es heute mit der textilen Ausstattung für das Playmobil(R)-Puppenhaus weiter. Wir bleiben im Schlafzimmer und kümmern uns, nach Bettdecke- und kissen der letzten Woche, um Matratzenbezüge.  Die Playmobil(R)-Figuren wollen schließlich weich gebettet sein.

So wird es gemacht

Falte den Stoff rechts auf rechts, und lege ihn auf das zu benähende Puppenbett. Lege den Stoffbruch auf die äussere Kante. Nun zeichne den Umriss auf den Stoff.

Schneide dann mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zu, markiere eine Wendeöffung und nähe die offenen Kanten zusammen. Wendeöffnung offen lassen! Stoff wenden, bügeln und kurze Seite absteppen. Beim Absteppen wird die Wendeöffnung geschlossen.

 Schon ist der erste Matratzenbezug fertig!

IMG_3373 (Copy)

Und der zweite ist auch ganz flott genäht!

IMG_3375 (Copy)

So sieht unsere fertige Bettausstattung mit Kissen, Matratzenbezügen und Bettdecke aus. Nächste Woche geht es in der Playmobil(R)-Küche weiter!

Verlinkt zum Creadienstag.

Textilausstattung fürs Playmobil(R)-Puppenhaus – Teil I

An einem verregneten Dienstag im Juli wollte meine Tochter einige Textilien für ihr Playmobil(R)-Puppenhaus, bzw. die darin lebende Playmobil(R)-Familie, nähen. Gesagt getan!

So wird es gemacht

Als erstes waren eine Bettdecke und zwei Kopfkissen fürs Doppelbett gewünscht. Dazu werden zwei rechteckige Stoffstücke in der gewünschten Endgröße + Nahtzugabe rechts auf rechts zusammengenäht. Wendeöffnung nicht vergessen!

Dann wird das Nähstück gewendet, gebügelt, mit Watte gefüllt und die Wendeöffnung abgesteppt.

Für die Kopfkissen ebenfalls Rechtecke im gewünschten Format zuschneiden und genauso nähen wie die Bettdecke.

Die Playmobil(R)-Figuren testen ihre neue Bettwäsche:

Und so sieht unsere selbstgemachte, maßgeschneiderte und ganz individuelle Bettaustattung am Ende aus:

IMG_3371 (Copy)

Ich hoffe Ihr hattet Freude daran, unser unser Dienstagsprojekte zu begleiten. Nächste Woche geht es weiter. Schaut wieder vorbei und lasst euch inspirieren!

Verlinkt zu Creadienstag.