Schlagwort-Archive: Schnittlauch

Chili con Grünkern mit Tomaten-Gurken-Salat mit Schmand-Honig-Dressing.

Hier noch ein Gericht aus dem Thermomix. Ich bin gerade auf dem Vollkorn-Trip. Erfahrungsgemäß vergeht das auch wieder 😉

Zutaten:
130 g Grünkern
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
20 ml Olivenöl
800 g passierte Tomaten
40 g Tomatenmark
200 ml Wasser
Gemüsebrühe (für 500 ml)
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
1 große Dose Kidneybohnen (ca 800 g)
1 Dose Mais (ca 250 g)
1 EL Balsamico
Salz
Paprika rosenscharf
Thymian (5 Zweige, nur Blätter)


Für den Salat:
1 Salatgurke
5 Tomaten
250 g Schmand
5 EL Zitronensaft
1 EL Honig
Salz
Pfeffer
Schnittlauchröllchen

Zubereitung:

Zuerst wird der Grünkern geschrotet. Dafür werden die Körner in den Mixtopf gegeben und für 7 Sekunden auf Stufe 8 geschrotet. Danach umfüllen und beiseite stellen.

Dann putze ich wie immer mein Gemüse und stelle alle Zutaten bereit.

Zwiebel, Knoblauch und Chilischote in den Mixtopf geben und in 3 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Dann das Olivenöl dazugeben und in 3 Minuten, Varomastufe, Stufe 1 andünsten.

Anschließend den Grünkernschrot, Salz und Pfeffer, Balsamico, Tomatenmark, Thymian, Wasser, Brühwürfel, passierte Tomaten und die gewürfelte Paprika dazugeben. In 30 Minuten, 100°C, Rückwärtslauf, Stufe 2,5 garen. (Nicht vergessen den Siebeinsatz draufzustellen, es spritzt)

Dann die Kidneybohnen und den Mais zugeben und in 5 Minuten, bei 100°C, Rückwärtslauf, Stufe 2,5 erhitzen.

Während der 30 Minuten Wartezeit mache ich meinen Salat fertig Die Gurke wird geschält (wer will kann auch entkernen) und in dünne Scheiben geschnitten. Die Tomaten entkerne ich immer, es ist aber Geschmackssache. Jedenfalls schneide ich sie in Achtel. Dann rühre ich aus dem Schmand, dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Honig, Schnittlauch die Soße an. Da sowohl die Gurke als auch die Tomaten viel Wasser ziehen, gebe ich die Soße erst unmittelbar vor dem Servieren über den Salat. Fertig. Guten Appetit. Es schmeckt Zwiebelbaguette dazu. Aber natürlich auch andere Zugaben.

Schnittlauchblütenessig

Der Schnittlauch blüht! Es ist Zeit, mein Rezept für Schnittlauchblütenessig mit euch zu teilen. Lasst euch inspirieren und macht es unbedingt nach!  Ihr werdet es auf keinen Fall bereuen, denn dieser mit Schnittlauchblüten aromatisierte Essig besticht nicht nur durch seine intensive Farbe, er schmeckt auch einzigartig. Die Herstellung gelingt schnell und sicher!

Schnittlauchblütenessig

 

schnittlauchessig

Essigansatz am 2. Tag

Zutaten: 2 Hände voll Schnittlauchblüten, 1 Flasche Essig

Zubereitung: Trockene Schnittlauchblüten in eine große leere Flasche (1 Liter) geben. Mit Essig auffüllen. Flasche verschliessen. 5 Tage ziehen lassen. Blüten abfiltern und den fertigen Essig in eine große oder mehrer kleine Flaschen abfüllen.

Tipp: Eine kleine Flasche Schnittlauchblütenessig ist ein ganz besonderes Geschenk für liebe Freunde!